You are viewing an old revision of this post, from 27. Februar 2017 um 14:03:59. See below for differences between this version and the current revision.

Buchempfehlungen

Ethischer Welthandel - Christian Felber (Verlag Deuticke) - Neuerscheinung 3-201 AB HEUTE ERHÄLTLICH Neues Buch von Christian Felber, dem Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie ETHISCHER WELTHANDEL Eine Alternative zu Freihandel und Protektionismus Christian Felber: ETHISCHER WELTHANDEL - Alternativen zu TTIP, WTO & Co 160 Seiten. Klappenbroschur, € 18,– (D) / € 18,50 (A) ISBN 978-3-552-06338-9, Auch als E-Book erhältlich WG: 970 Politik, Gesellschaft, Wirtschaft www.ethischerwelthandel.info Zum Buch: Die Krise der internationalen Handelspolitik ist eine Chance, das aktuelle System aus WTO, bilateralen Investitionsschutz- und Freihandelsabkommen (BITs) und Handelsschiedsgerichten (z. B. ICSID) grundlegend zu überdenken. Christian Felber entzaubert in seinem neuen Buch die „Freihandelsreligion“ und schlägt eine vollständige und kohärente Alternative vor. Ethischer Welthandel im Schoße der UNO. Handel wird im neuen Paradigma konsequent als Mittel betrachtet, das den eigentlichen Zielen der Politik dient: den Menschenrechten, nachhaltiger Entwicklung, Verteilungsgerechtigkeit, sozialer Zusammenhalt und kulturelle Vielfalt. Felber baut auf alternativen TheoretikerInnen wie Dani Rodrik, Ha-Joon Chang, Vandana Shiva, Helena Norberg-Hodge, Susan George oder George Monbiot auf und webt die Ansätze zu einem kohärenten Alternativmodell zusammen. Das multilaterale ethische Handelssystem soll, von der EU ausgehend, in der UNO angesiedelt sein und aus dem wichtigen, aber „soften“ Völkerrecht hartes und einklagbares machen. Damit geht es endlich zurück vom Washington Consensus zu einer gerechten und demokratischen Weltwirtschaftsordnung. Eine zentrale Rolle könnten dabei die Souveräne – die von der Handelspolitik in Nord und Süd betroffenen Menschen – spielen. Felbers Idee zu „kommunalen Handelskonventen“ gibt allen, die nach dem wichtigen Protest gegen TTIP und CETA in die Gestaltung gehen wollen, ein konkretes und lokal umsetzbares Werkzeug in die Hand. Felber zu seiner Arbeit: „Zwischen Chlorhühnchen und Bretton Woods ist es ein mächtiger Spagat, die „logische“ Hochzeit zwischen Ricardo und Keynes (ohne diese praktisch vorzuschlagen), die Spannung zwischen Lokalisierung und Globalisierung – das waren ganz feine Gedankenreisen, die mich bei meiner politischen Arbeit seit nunmehr 20 Jahren begleiten und die ich jetzt in einem Guss zu Papier bringen durfte. Freihandel und Protektionismus, so sehr sie uns beschäftigten, sind gleich starke Fantasmen und gleich sinnlose Positionen. Sie zwinkern uns geradezu zu: Wir wollen Euch nur ablenken von integrierten Lösungen, die Sinn ergeben. Wir wollen Euch davon abhalten, auf die Idee eines „Ethischen Welthandels“ zu kommen. Ich habe mein Bestes gegeben, das Buch ist seit heute erhältlich, mögen seine inhaltlichen und prozessualen Vorschläge fruchtbar werden." Über Christian Felber: Christian Felber lebt als international gefragter Referent, Autor und Universitätslektor in Wien. Der 1972 geborene Salzburger studierte Spanisch, Psychologie, Soziologie und Politikwissenschaft in Madrid und Wien. Er hat Attac Österreich mitbegründet und initiierte 2010 die internationale Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung sowie das Projekt „Bank für Gemeinwohl“. Der zeitgenössische Tänzer hat mehrere Wirtschaftsbestseller („50 Vorschläge für eine gerechtere Welt“, „Neue Werte für die Wirtschaft“, „Gemeinwohl-Ökonomie“, „Retten wir den Euro!“) publiziert. Der Titel „Geld. Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet. Zudem erhielt er weitere Preise in Chile, Spanien und Österreich. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist für den ZEIT WISSEN-Preis 2017 „Mut zur Nachhaltigkeit“ nominiert.  

Gemeinwohl Ökonimie - Autor Christian Felber

- Die Gemeinwohl-Ökonomie - Christian Felber (Verlag Deuticke)     - Die innere Stimme - Christian Felber (Publik-Forum)   - Kooperation statt Konkurrenz   - 50 Vorschläge für eine gerechtere Welt - gegen Konzernmacht und Kapitalismus    

weitere Autoren zu verwandten Themen

- Warum Europa eine Republik werden muß - Ulrike Gueerot - Wem gehört Deutschland - Jens Berger - - Bernd Sommer und Harald Welzer: “Transformationsdesign Wege in eine zukunftsfähige Moderne” Verlag oekom (... die soziale Organisation des Weniger …) - Harald Welzer: “Selbst Denken eine Anleitung zum Widerstand” Verlag Fischer - Niko Paech : Befreiung vom Überfluss Verlag oekom - Louise Hay: “Spiegel Arbeit” Verlag www. leoverlag.de (Selbstliebe … Affirmationen) - Dalai Lama: “Der Appell des Dalai Lama an die Welt  Ethik ist wichtiger als Religion” Verlag BENEVENTO - Erich Fromm: “Haben oder Sein” (vom Buchdeckel: Was sind die seelischen Grundlagen einer Gesellschaft? In seinem berühmten Werk geht Erich Fromm der Frage nach, wozu es führt, wenn alles, nicht nur Dinge, sondern auch Einstellungen und Gefühle, Warencharakter hat und austauschbar ist. Und er entwickelt die Konturen einer von Sein, Teilen und Verstehen geprägten menschlichen Gemeinschaft. “Scharfsinnig und sehr aktuell.” der Spiegel). Verlag DTV).

Revisions

Revision Differences

27. Februar 2017 um 14:03:59Current Revision
Content
  <a href="http:// celle.gwoe.net/files/2017/ 03/Ethischer- Welthandel-Felber.png"><img class="wp-image-571 size-full aligncenter" title="Ethischer Welthandel - Christian Felber (Verlag Deuticke) - Neuerscheinung 3-201" src="http://celle.gwoe.net/ files/2017/03/ Ethischer-Welthandel-Felber.png" width="800" height="163" /></a>Ethischer Welthandel - Christian Felber (Verlag Deuticke) - Neuerscheinung 3-201
  <a href="http:// ethischerwelthandel.info/buch/">AB HEUTE ERHÄLTLICH</a>
  Neues Buch von Christian Felber, dem Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie
  <strong>ETHISCHER WELTHANDEL </strong><strong>Eine Alternative zu Freihandel und Protektionismus</strong>
  Christian Felber: ETHISCHER WELTHANDEL - Alternativen zu TTIP, WTO &amp; Co
  160 Seiten. Klappenbroschur, € 18,– (D) / € 18,50 (A)
  ISBN 978-3-552-06338-9, Auch als E-Book erhältlich
  WG: 970 Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
  <a href="ethischerwelthandel.info/ ">www.ethischerwelthandel.info</a>
  <em>Zum Buch:</em><em>
  </em>Die Krise der internationalen Handelspolitik ist eine Chance, das aktuelle System aus WTO, bilateralen Investitionsschutz- und Freihandelsabkommen (BITs) und Handelsschiedsgerichten (z. B. ICSID) grundlegend zu überdenken. Christian Felber entzaubert in seinem neuen Buch die „Freihandelsreligion“ und schlägt eine vollständige und kohärente Alternative vor. Ethischer Welthandel im Schoße der UNO. Handel wird im neuen Paradigma konsequent als Mittel betrachtet, das den eigentlichen Zielen der Politik dient: den Menschenrechten, nachhaltiger Entwicklung, Verteilungsgerechtigkeit, sozialer Zusammenhalt und kulturelle Vielfalt. Felber baut auf alternativen TheoretikerInnen wie Dani Rodrik, Ha-Joon Chang, Vandana Shiva, Helena Norberg-Hodge, Susan George oder George Monbiot auf und webt die Ansätze zu einem kohärenten Alternativmodell zusammen. Das multilaterale ethische Handelssystem soll, von der EU ausgehend, in der UNO angesiedelt sein und aus dem wichtigen, aber „soften“ Völkerrecht hartes und einklagbares machen. Damit geht es endlich zurück vom Washington Consensus zu einer gerechten und demokratischen Weltwirtschaftsordnung. Eine zentrale Rolle könnten dabei die Souveräne – die von der Handelspolitik in Nord und Süd betroffenen Menschen – spielen. Felbers Idee zu „<a href="http:// ethischerwelthandel.info/ engagieren/">kommunalen Handelskonventen</a>“ gibt allen, die nach dem wichtigen Protest gegen TTIP und CETA in die Gestaltung gehen wollen, ein konkretes und lokal umsetzbares Werkzeug in die Hand.
  <em>
  Felber zu seiner Arbeit:</em>
  „Zwischen Chlorhühnchen und Bretton Woods ist es ein mächtiger Spagat, die „logische“ Hochzeit zwischen Ricardo und Keynes (ohne diese praktisch vorzuschlagen), die Spannung zwischen Lokalisierung und Globalisierung – das waren ganz feine Gedankenreisen, die mich bei meiner politischen Arbeit seit nunmehr 20 Jahren begleiten und die ich jetzt in einem Guss zu Papier bringen durfte. Freihandel und Protektionismus, so sehr sie uns beschäftigten, sind gleich starke Fantasmen und gleich sinnlose Positionen. Sie zwinkern uns geradezu zu: Wir wollen Euch nur ablenken von integrierten Lösungen, die Sinn ergeben. Wir wollen Euch davon abhalten, auf die Idee eines „Ethischen Welthandels“ zu kommen. Ich habe mein Bestes gegeben, das Buch ist seit heute erhältlich, mögen seine inhaltlichen und prozessualen Vorschläge fruchtbar werden."
  <em>Über Christian Felber: </em>
  Christian Felber lebt als international gefragter Referent, Autor und Universitätslektor in Wien. Der 1972 geborene Salzburger studierte Spanisch, Psychologie, Soziologie und Politikwissenschaft in Madrid und Wien. Er hat Attac Österreich mitbegründet und initiierte 2010 die internationale <a href="https:/ /www.ecogood.org/ de/">Gemeinwohl- Ökonomie</a>-Bewegung sowie das Projekt „<a href="https:/ /www.mitgruenden.at/">Bank für Gemeinwohl</a>“.
  Der zeitgenössische Tänzer hat mehrere <a href="http:// christian-felber.at/ buecher.php" >Wirtschaftsbestseller</a> („50 Vorschläge für eine gerechtere Welt“, „Neue Werte für die Wirtschaft“, „Gemeinwohl- Ökonomie“, „Retten wir den Euro!“) publiziert. Der Titel „Geld. Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet. Zudem erhielt er weitere Preise in Chile, Spanien und Österreich. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist für den <a href="http:// www.mut-zur-nachhaltigkeit.zeit.de/ nominierte">ZEIT WISSEN-Preis 2017</a> „Mut zur Nachhaltigkeit“ nominiert.
  &nbsp;
<h3>Gemeinwohl Ökonimie - Autor Christian Felber</h3> <h3>Gemeinwohl Ökonimie - Autor Christian Felber</h3>
<a href="http:// celle.gwoe.net/files/2015/ 09/Buch-die-Gemeinwohl_ Ökonomie.jpg"><img class="size-thumbnail wp-image-189 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2015/09/ Buch-die-Gemeinwohl_ Ökonomie-103x150.jpg" alt="" width="57" height="82" /></a> <a href="http:// celle.gwoe.net/files/2015/ 09/Buch-die-Gemeinwohl_ Ökonomie.jpg"><img class="size-thumbnail wp-image-189 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2015/09/ Buch-die-Gemeinwohl_ Ökonomie-103x150.jpg" alt="" width="57" height="82" /></a>
- Die Gemeinwohl-Ökonomie - Christian Felber (Verlag Deuticke) - Die Gemeinwohl-Ökonomie - Christian Felber (Verlag Deuticke)
&nbsp; &nbsp;
<a href="http:// celle.gwoe.net/files/2017/ 02/Christian- Felber-Ethischer- Welt-Handel.jpg"><img class="size-thumbnail wp-image-483 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2017/02/ Christian-Felber- Ethischer-Welt- Handel-150x150.jpg" alt="" width="53" height="53" /></a>  
- Ethischer Welthandel - Christian Felber (Verlag Deuticke) - Neuerscheinung 3-201  
&nbsp; &nbsp;
<a href="http:// celle.gwoe.net/files/2017/ 02/Innere-Stimme- 201x300.jpg"><img class="size-thumbnail wp-image-484 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2017/02/ Innere-Stimme- 201x300-150x150.jpg" alt="" width="50" height="50" /></a> <a href="http:// celle.gwoe.net/files/2017/ 02/Innere-Stimme- 201x300.jpg"><img class="size-thumbnail wp-image-484 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2017/02/ Innere-Stimme- 201x300-150x150.jpg" alt="" width="50" height="50" /></a>
- Die innere Stimme - Christian Felber (Publik-Forum) - Die innere Stimme - Christian Felber (Publik-Forum)
&nbsp; &nbsp;
<a href="http:// celle.gwoe.net/files/2017/ 02/Kooperation- oder-Konkurrenz.jpg"><img class="size-thumbnail wp-image-487 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2017/02/ Kooperation- oder-Konkurrenz- 150x150.jpg" alt="" width="46" height="46" /></a> <a href="http:// celle.gwoe.net/files/2017/ 02/Kooperation- oder-Konkurrenz.jpg"><img class="size-thumbnail wp-image-487 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2017/02/ Kooperation- oder-Konkurrenz- 150x150.jpg" alt="" width="46" height="46" /></a>
- Kooperation statt Konkurrenz - Kooperation statt Konkurrenz
&nbsp; &nbsp;
<a href="http:// celle.gwoe.net/files/2017/ 02/50Vorschläge.png"><img class="size-full wp-image-482 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2017/02/ 50Vorschläge.png" alt="" width="53" height="67" /></a> <a href="http:// celle.gwoe.net/files/2017/ 02/50Vorschläge.png"><img class="size-full wp-image-482 alignleft" src="http://celle.gwoe.net/ files/2017/02/ 50Vorschläge.png" alt="" width="53" height="67" /></a>
- 50 Vorschläge für eine gerechtere Welt - gegen Konzernmacht und Kapitalismus - 50 Vorschläge für eine gerechtere Welt - gegen Konzernmacht und Kapitalismus
&nbsp; &nbsp;
&nbsp; &nbsp;
<h3>weitere Autoren zu verwandten Themen</h3> <h3>weitere Autoren zu verwandten Themen</h3>
- Warum Europa eine Republik werden muß - Ulrike Gueerot - Warum Europa eine Republik werden muß - Ulrike Gueerot
- Wem gehört Deutschland - Jens Berger - - Wem gehört Deutschland - Jens Berger -
- Bernd Sommer und Harald Welzer: “Transformationsdesign Wege in eine zukunftsfähige Moderne” Verlag oekom (... die soziale Organisation des Weniger …) - Bernd Sommer und Harald Welzer: “Transformationsdesign Wege in eine zukunftsfähige Moderne” Verlag oekom (... die soziale Organisation des Weniger …)
- Harald Welzer: “Selbst Denken eine Anleitung zum Widerstand” Verlag Fischer - Harald Welzer: “Selbst Denken eine Anleitung zum Widerstand” Verlag Fischer
- Niko Paech : Befreiung vom Überfluss Verlag oekom - Niko Paech : Befreiung vom Überfluss Verlag oekom
- Louise Hay: “Spiegel Arbeit” Verlag www. leoverlag.de (Selbstliebe … Affirmationen) - Louise Hay: “Spiegel Arbeit” Verlag www. leoverlag.de (Selbstliebe … Affirmationen)
- Dalai Lama: “Der Appell des Dalai Lama an die Welt  Ethik ist wichtiger als Religion” Verlag BENEVENTO - Dalai Lama: “Der Appell des Dalai Lama an die Welt  Ethik ist wichtiger als Religion” Verlag BENEVENTO
- Erich Fromm: “Haben oder Sein” (vom Buchdeckel: Was sind die seelischen Grundlagen einer Gesellschaft? In seinem berühmten Werk geht Erich Fromm der Frage nach, wozu es führt, wenn alles, nicht nur Dinge, sondern auch Einstellungen und Gefühle, Warencharakter hat und austauschbar ist. Und er entwickelt die Konturen einer von Sein, Teilen und Verstehen geprägten menschlichen Gemeinschaft. “Scharfsinnig und sehr aktuell.” der Spiegel). Verlag DTV). - Erich Fromm: “Haben oder Sein” (vom Buchdeckel: Was sind die seelischen Grundlagen einer Gesellschaft? In seinem berühmten Werk geht Erich Fromm der Frage nach, wozu es führt, wenn alles, nicht nur Dinge, sondern auch Einstellungen und Gefühle, Warencharakter hat und austauschbar ist. Und er entwickelt die Konturen einer von Sein, Teilen und Verstehen geprägten menschlichen Gemeinschaft. “Scharfsinnig und sehr aktuell.” der Spiegel). Verlag DTV).

Note: Spaces may be added to comparison text to allow better line wrapping.